In Afghanistan habe ich ein Hochzeits-Restaurant betrieben. Durchschnittlich hatten wir 20 Hochzeitsgesellschaften pro Monat. Ich war fürs Management zuständig und habe viel Know-How im Bewirten von großen Gesellschaften. Ich hoffe, dass ich auch in Österreich im Catering arbeiten kann. Ich bin gemeinsam mit meiner Frau und unseren sechs Kindern geflohen. Meine Frau und vier Kinder wurden aber an der türkischen Grenze von der Polizei aufgegriffen und sind jetzt wieder zurück in Afghanistan. Einer meiner Söhne ist in Deutschland. Ich hoffe, dass wir eines Tages alle gemeinsam in Österreich leben können. Mein Traum wäre es, dass meine Kinder später zur Polizei gehen. Das ist in Afghanistan ein sehr angesehener Beruf.
This user account status is Approved
This user has not created any posts.