Nach Österreich bin ich gemeinsam mit meinem Sohn geflohen. In Kabul war ich Ärztin. Als ich diesen Beruf nicht mehr ausüben konnte, arbeitete ich bei mehreren NGOs, die sich für Frauenrechte in Afghanistan einsetzten. Ich hielt dort Trainings und Seminare ab. Die Situation hat sich immer mehr zugespitzt, meine Familie wurde von der Taliban bedroht. Sie haben meinen Mann schwer verletzt, ich und mein Sohn konnten fliehen. Hier im Haus engagiere ich mich für die Kinder und bringe sie täglich zu den Sommerdeutschkursen außer Haus. Ich spreche selber schon etwas Deutsch, aber ich wünsche mir sehr, einen richtigen Kurs besuchen zu können.
This user account status is Approved
This user has not created any posts.